Steico SE – Ein Unternehmen auf dem Holzweg

Die STEICO SE ist einer der rund 54 nachhaltigen Hidden Champions im SHC-Fonds. In unserem Blog stellen wir Ihnen diese beeindruckenden Unternehmen, sowohl in Form von Interviews als auch durch exklusive Einblicke in die Firmengeschichte, vor.

Ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit werden bei dem Hidden Champion STEICO SE großgeschrieben. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung und Produktion von Bauprodukten aus nachwachsenden Rohstoffen spezialisiert. Egal, ob beim Neubau oder bei der energetischen Sanierung von Fassaden, Dächern, Decken, Wänden oder Böden – die ökologischen Bauprodukte werden in vielen Bereichen verwendet. Durch die frühzeitige Spezialisierung ist das Unternehmen mittlerweile zum Weltmarkführer in der Herstellung von Holzfaser-Dämmstoffen herangewachsen. Jährlich stellt der Hidden Champion ökologisches Dämmmaterial für circa 53.000 Häuser her. Die Nachhaltigkeit der Produkte zeigt sich in unterschiedlichsten Facetten: Die Produkte bestehen aus nachwachsenden Rohstoffen, haben eine lange Nutzungsphase, sind klimapositiv und recyclebar.

Wer steckt dahinter?

STEICO wurde 1986 als „Gesellschaft für Bau- und Industriebedarf Steinmann & Co. GmbH“ gegründet. Zu diesem Zeitpunkt war das Unternehmen ein Holzhandelsbetrieb, dessen Fokus der Großhandel von importierten Holzwaren war. Der einstige 1,5-Personen-Betrieb hat sich mittlerweile zu einem Arbeitgeber für rund 1.900 MitarbeiterInnen entwickelt und feiert in diesem Jahr 35-jähriges Gründungsjubiläum. Der Weltmarktführer bei ökologischen Dämmstoffen aus Holzfasern hält heute einen Marktanteil von 45 bis 50 %.

Holz – ein natürlicher CO2-Speicher

Der Hidden Champion punktet in Sachen Ökologie nicht nur durch die Gebäude-Dämmung und die damit verbundenen Energieeinsparungen: Allein das für die Dämmstoffe verwendete Material Holz hat es im wahrsten Sinne des Wortes in sich. Die Rede ist von CO2. Schließlich sind Bäume natürliche CO2-Speicher, welche das CO2 auch bei der Zerkleinerung nicht freisetzen. Dadurch wird bei der Jahresproduktion von STEICO-Produkten doppelt so viel CO2 im Holz gespeichert, wie bei der Herstellung emittiert wird.

Quelle: Steico SE

Allein die STEICO-Außendämmung eines Hauses speichert im Schnitt über 9 Tonnen CO2. Das ist so viel wie ein durchschnittlicher Autofahrender in 9 Jahren ausstößt. Während der langen Nutzungsphase der Gebäude bzw. Dämmstoffe wachsen wiederrum neue Bäume nach, die CO2 speichern. Somit wird der natürliche Kreislauf der Treibhausgase – nämlich speichern und emittieren – unterstützt und ein positiver Beitrag zum Klima geleistet. Dies ist ein erheblicher Vorteil im Vergleich zu konventionellen Dämmstoffen. Bei der Herstellung von Styropor beispielsweise wird eine große Menge an Treibhausgasen freigesetzt, die nicht wieder gespeichert werden.

100 % Rohstoffnutzung: aus Liebe zum Holz

STEICO setzt in der Verwertung des Holzes auf möglichst lange Nutzungsketten. Im Sinne der hohen Rohstoffeffizienz bleibt keine Faser ungenutzt. Aus Baumrinde wird Furnierholz, unförmige Holzreste werden für die Energiegewinnung genutzt.

Quelle: Steico SE

Soziales Engagement

Das Unternehmen engagiert sich im Umkreis seiner Standorte – etwa durch Spenden an gemeinnützige Institutionen wie z. B. Kindergärten, Feuerwehreinrichtungen und Sportstätten. So spendete STEICO im Jahr 2020 ca. 70.000 € an polnische Krankenhäuser zur Unterstützung während der Covid-19-Pandemie. In der polnischen Stadt Czarna Woda, in der STEICO seit 2016 produziert, errichtete das Unternehmen ein Schulgebäude in dem rund 100 SchülerInnen unterreichtet werden.

Die ökologischen Produkte von STEICO haben einen positiven Einfluss auf die Wohngesundheit und umweltfreundliche Eigenschaften – das bestätigt das Siegel des Instituts für Baubiologie Rosenheim. Außerdem kann mit den Dämmstoffen Energie eingespart werden, was die KonsumentInnen unabhängiger macht von steigenden Energiepreisen.

Darüber hinaus zahlt STEICO mit seinen Geschäftstätigkeiten auf die folgenden Sustainable Development Goals (SDGs) ein – die UN-Ziele für eine nachhaltige Entwicklung:

Sie wollen mehr über die Nachhaltigkeit des Hidden Champions erfahren? Hier geht es zu unserem aktuellen Kurzprofil des Unternehmens.

STEICO SE / Branche: Baubranche / Gegründet: 1986 / Mitarbeitende 2020: 1.907 / Artikel veröffentlicht: Dezember 2021