Podiumsdiskussion mit Oliver N. Hagedorn auf dem Institutionellen Altersvorsorge- und Investorengipfel in Wien

    10.06.2016

    Am 9. und 10. Juni 2016 fand der Institutionelle Altersvorsorge- und Investorengipfel mit über 120 renommierten Experten aus Politik, Finanz, Wirtschaft und Wissenschaft in Wien statt. Angesichts eines historisch einmaligen Zinsumfeldes steht die klassische Altersvorsorge vor dem Aus. „Wer seinen Lebensstandard halten will, wird um ein Drei-Säulen-Modell – also staatliche, betriebliche und private Altersvorsorge – nicht herumkommen.“, so Barbara Bertolini, Initiatorin des Gipfels.

    Mit einem erfahrenen und kompetenten Teilnehmerkreis moderierte und diskutierte Oliver N. Hagedorn in Wien über Alternative Investments unter dem Titel: „Real Assets und andere Alternatives: Der take-off für sichere Renditen?“.
    Alternative Investments haben in den letzten Jahren rapide an Bedeutung gewonnen. Ihr Marktvolumen ist seit 2005 doppelt so schnell gewachsen wie das herkömmlicher Anlagen. Einer Studie von McKinsey zufolge waren im Jahr 2013 12 Prozent der 64 Billionen USD, welche von Institutionellen Investoren verwaltet wurden in Alternative Investments angelegt und generierten 33% der Umsätze der Asset Management-Industrie. 2020 sollen Alternative Investments einen Anteil von 15 Prozent an den verwalteten Vermögen haben und 40 Prozent der Erträge stellen. Wenn McKinsey Recht behält, werden die Margen bei Hedge Fonds kleiner. Gut für die Investoren, schlecht für die Asset Management-Industrie.

    Das Aufzeigen von Investmentstrategien, auch in einem Umfeld von Niedrigzinsen, um die zweite und dritte Säule attraktiver zu gestalten, Diskussionen über alternative aber auch nachhaltige Investments, etc. sollen dazu beitragen, voneinander zu lernen“, so Bertolini. Die Altersvorsorge muss in Zukunft auf mehreren Beinen stehen, um den Lebensstandard zu halten.

    v.l.n.r.: Reinhard Berben (Franklin Templeton), Hubertus Theile-Ochel (Golding Capital), Dr. Thomas Friese (NSN Pension Trust), Marcus Klug (Bundespensionskasse), Martin Bruckner (Allianz Pensionskasse), Wolfgang Herold (Finanzmarktaufsicht), Moderation: Oliver N. Hagedorn (avesco AG)

    Weitere Informationen zum Wiener Gipfeltreffen finden Sie unter:
    http://at.e-fundresearch.com/markets/artikel/30102-internationaler-altersvorsorge--und-investorengipfel


    <- Zurück zu: Top-News-Archiv